Soziale Innovation für die Land- und Forstwirtschaft

Soziale Dienstleistungen

Soziale Innovation für die Land- und Forstwirtschaft

Ein Bauernhof reicht am Land oft nicht mehr für eine gesicherte Existenz: Durchschnittlich haben seit dem Jahr 2003 jährlich rund 2.400 Landwirte ihren Betrieb aufgegeben, verkauft oder verpachtet. Nebenerwerbsbetriebe nehmen hingegen stetig zu. Bei den Tätigkeiten, die „neben“ dem Hof übernommen werden, hat sich in jüngster Zeit ein attraktives Wachstumsfeld entwickelt: Green-Care-Angebote. Unter „Green Care“ versteht man gesundheitsfördernde, pädagogische oder soziale Tätigkeiten für unterschiedliche Zielgruppen. So gibt es etwa immer mehr ältere Menschen, die sich ein betreutes Leben am Land, auf einem Bauernhof, gut vorstellen können.

Neue Arbeit, neue Betreuung

Der große „Care“-Vorteil des ländlichen Raums: In vielen bäuerlichen Familien gibt es vor allem Frauen, die über Qualifikationen aus dem Bildungs-, Gesundheits- und Sozialbereich verfügen. „Green Care“ bietet ihnen die attraktive Möglichkeit, den sozialen Beruf mit der Arbeit am Bauernhof zu kombinieren. Das ist für die ganze Region von Bedeutung: Es entstehen neue Arbeitsplätze sowie neue, dezentrale und flexible Betreuungsangebote, beispielsweise für Kinder und ältere Menschen.

Investitionen und Infrastruktur fördern

Damit der ländliche Raum die Green-Care-Chance nützen kann, werden im Masterplan konkrete Maßnahmen empfohlen. Zur Entwicklung hochwertiger Green-Care-Dienstleistungen soll es z. B. Investitions- und Infrastrukturförderungen für Bäuerinnen geben. Entscheidend ist auch, dass die gesetzlichen Rahmenbedingungen angepasst werden und es keine unnötigen Hürden für Pflege- und Betreuungsleistungen am Bauernhof gibt. Mit einem Aus- und Weiterbildungsprogramm für alle, die sich mit „Green Care“ beschäftigen wollen, macht sich der ländliche Raum fit für neue Leistungen, die dem ganzen Land nützen.

Näheres zum Masterplan unter bmlfuw.gv.at/masterplan

 

Entgeltliche Einschaltung des BMLFUW

Diesen Artikel teilen:

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 10

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten