Sicherheit am Boden beginnt in der Luft

Unser Heer: Luftraumüberwachung

Sicherheit am Boden beginnt in der Luft

Die Luft im Land ist rein. Es gibt keine ungebetenen Gäste in Österreichs Luftraum. Damit das so bleibt, dafür sorgt das Österreichische Bundesheer mit seinen Luftstreitkräften und der Luftraumüberwachung. Für ein sicheres und gutes Lebensgefühl auf österreichischem Boden stellt der Schutz des Himmels und des Horizontes über unserem Land ein elementares Sicherheitsmerkmal dar.

Video zum Thema Unser Heer: Black Hawk im Einsatz
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Die Luftstreitkräfte des Österreichischen Bundesheeres sorgen für den Schutz des österreichischen Luftraumes und unterstützen die Bodentruppen durch Transporte und Aufklärungsflüge. Für diese und viele weitere Aufgaben stehen den Fliegerkräften verschiedenste Flugzeug- und Hubschraubertypen, aber auch ortsfeste Radaranlagen und Fliegerabwehrsysteme, die selbstverständlich zur Luftraumsicherung gehören, zur Verfügung.

BMLV - Channel - Herbst 2018 - Luftraumüberwachung - Bild 3 mit Logo © Bundesheer

Die Luftstreitkräfte unseres Heeres garantiert die Wahrung der Lufthoheit Österreichs. Dazu ist es notwendig, eindringende Flugzeuge zu orten, zu identifizieren und gegebenenfalls abzudrängen oder zur Landung zu zwingen. Diese Aufgabe wird vor allem von Abfangjägern übernommen. Sie sind gemeinsam mit den bodengestützten Fliegerabwehrsystemen die aktive Komponente in der Erhaltung der Souveränität in der Luft. Die Luftraumüberwachung vom Boden aus, ist die passive Komponente und erfolgt durch ortsfeste und mobile Radarstationen des Luftraumbeobachtungs- und Führungssystem "Goldhaube".

BMLV - Channel - Herbst 2018 - Luftraumüberwachung - Bild 5 mit Logo © Bundesheer

Die Soldatinnen und Soldaten sind rund um die Uhr damit beschäftigt, Österreichs Luftraum zu schützen. Die Verbände der Luftraumüberwachung stellen die Luftraumbeobachtung sowie die taktische Kontrolle und Flugsicherung der eigenen Luftfahrzeuge sicher. Anlassbezogen, etwa bei Luftraumsicherungsoperationen, kommen außerdem die Bodentruppen der Fliegerabwehr zum Einsatz.

BMLV - Channel - Herbst 2018 - Luftraumüberwachung - Bild 2 mit Logo © Bundesheer

Durch die Luftraumüberwachung leistet das Bundesheer einen wesentlichen Beitrag zur Erhaltung der staatlichen Souveränität und zum Schutz der Bevölkerung. Vor allem für einen neutralen Staat ist die Wahrung der Lufthoheit von entscheidender Bedeutung.

In Katastrophenfällen oder bei Unfällen, wo Fahrzeuge und Menschen alleine nicht mehr ausreichen, helfen die Luftstreitkräfte des Bundesheeres. So kommen die Flieger immer wieder bei Hochwasserkatastrophen, Lawinenunglücken oder bei schwer erreichbaren Waldbränden zum Einsatz. Spezial-Hubschrauber des Bundesheeres unterstützen auch die Überwachung von Österreichs Grenze.

BMLV - Channel - Herbst 2018 - Luftraumüberwachung - Bild 4 mit Logo © Bundesheer

Diesen Artikel teilen:
entgeltliche Einschaltung

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 10

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten