Jetzt werden Gummibärchen teurer

Preissprung wegen Schweinepest

Jetzt werden Gummibärchen teurer

Schlechte Nachrichten für Gummibärchen-Fans: Die bunten Süßigkeiten werden teurer. Die Bärlis bestehen großteils aus Gelatine, die aus Schweinegewebe hergestellt wird. Die Preise dafür sind als Folge der in China grassierenden Schweinepest gestiegen.
 

10 Cent pro Packung mehr

Schweinefleisch wird in China knapp, daher kaufen die Chinesen jetzt weltweit ein, was andernorts zu Mangel und Preisanstieg führt. Und das schlägt sich auf Gummibärchen durch. In Deutschland kosten Haribo-Gummibärchen teils schon 10 Cent pro Packung mehr, berichtet "Bild" unter Berufung auf die Lebensmittelzeitung.
Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 11

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum