18. Februar 2020 17:48
Umsatz von 80 Millionen Euro
Palfinger verzeichnet Gewinnsprung
Beim Konzernergebnis neuer Rekord - Börsennotierter Kranhersteller zuversichtlich für 2020.
Palfinger verzeichnet Gewinnsprung
© APA
Wien/Bergheim. Der börsennotierte Salzburger Kranhersteller Palfinger hat für 2019 die Erwartungen der Analysten bei Umsatz und Ergebnissen im Wesentlichen getroffen und damit ein neues Rekordjahr geschafft. Der Nettogewinn (Konzernergebnis) legte von 58,0 Mio. auf 80,0 Mio. Euro zu, gab das Unternehmen mit zuletzt mehr als 11.100 Mitarbeitern am Dienstagabend bekannt.
 
Das Ergebnis vor Steuern und Abschreibungen (EBITDA) stieg im Jahresabstand von 196,7 auf 223,6 Mio. Euro und das operative Ergebnis (EBIT) von 127,0 auf 149,0 Mio. Euro - auch das beinahe im Rahmen des Analysten-Konsens. Der Umsatz wuchs von 1,616 auf 1,754 Mrd. Euro, geht aus dem Geschäftsbericht hervor. Das EBIT-Margen-Ziel von 9 Prozent verfehlte das Unternehmen jedoch, es waren 8,5 (7,9) Prozent.
 
Für 2020 ist Palfinger zuversichtlich. Trotz der Unwägbarkeit der weltweiten Konjunkturentwicklung und dem schwierigen Marktumfeld in Europa gehe man von einem soliden neuen Geschäftsjahr aus. Die Effizienzsteigerungen und Synergiegewinne würden sich auf allen Ebenen stärker auswirken. Die Präzisierung des Markenkerns werde die positiven Entwicklungen unterstützen, heißt es im Ausblick des Herstellers von Hebe- und Ladevorrichtungen. Am Mittwoch findet das Bilanzpressegespräch in Wien statt.