Ritter Sport Österreich baut seinen Marktanteil aus

Erfolgreiches Familienunternehmen

Ritter Sport Österreich baut seinen Marktanteil aus

Konstant erfolgreich präsentierte sich Schokoladenhersteller RITTER SPORT auch 2018 am heimischen Markt. Der Umsatz von Ritter Sport Österreich belief sich 2018 auf 14,7 Mio. Euro. Das Unternehmen baute laut Eigenangaben seinen Marktanteil auf 7,6 Prozent aus. Zum Gewinn wollte der Schokoladenhersteller bei einer Pressekonferenz nichts sagen. Das Unternehmen will weiterhin auf Nachhaltigkeit und fairen Handel setzen.

Mit rund 15 Millionen verkauften Schokoladetafeln ist "Ritter Sport" mengenmäßig die Nummer zwei am österreichischen Markt. 
 
"Wir haben ein 2018er Jahr hinter uns, das aufgrund der hohen Temperaturen nicht ganz leicht für den heimischen Tafelschokolademarkt war", sagte Geschäftsführer Wolfgang Stöhr bei einer Pressekonferenz in Wien. Damit sind keine Ernteausfälle sondern das Konsumverhalten der Österreicher gemeint.
 
Der gesamte Schokoladenmarkt in Österreich war im Jahr 2018 um 3,8 Prozent rückläufig, 192,8 Millionen Euro wurden mit Tafelschokoladen umgesetzt. Der österreichische Pro-Kopfverbrauch liegt bei etwa 8 Kilogramm pro Jahr, davon 2,5 kg für Tafelschokolade. Rittersport verkauft in Österreich nach eigenen Angaben rund 15 Millionen 100 Gramm-Tafeln pro Jahr.

Familienbetrieb setzt auf Nachhaltigkeit 

Der Familienbetrieb setzt in seinem Geschäftsmodell weiterhin auf Nachhaltigkeit und fairen Handel. "Wir sehen uns fast als Pionier in der Branche was Nachhaltigkeit betrifft", so Stöhr. Das Unternehmen startete erste Programme zum nachhaltigen Kakao-Anbau Anfang der 90er-Jahre.
 
Als Meilenstein wurde die 2012 erworbene Plantage in Nicaragua genannt. Auf einer Fläche von 2.500 Hektar wird die Hälfte als Plantage betrieben, während der Rest als Urwald belassen wird. Mittel- bis langfristig sollen so 20 bis 25 Prozent des eigenen Kakaobedarfs abgedeckt werden. Die restlichen Früchte kommen zu einem großen Anteil aus Westafrika. Das Unternehmen verwendet für jede Kakaosorte jeweils ein Herkunftsland: Nicaragua, Peru, Ghana und die Elfenbeinküste.
 
Das Unternehmen mit Sitz im schwäbischen Waldenbuch beschäftigt rund 1.550 Mitarbeiter. Die österreichische Tochtergesellschaft Ritter Sport GmbH wurde 1983 gegründet.
Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 9

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum