Skandal-Investor wieder auf Shoppingtour

Hotel Ananas gekauft

Skandal-Investor wieder auf Shoppingtour

Wien. Selfmade-Milliardär Michael Tojner hat ein Händchen für große und vor allem umstrittene Deals. Doch dieses Jahr war für den skandalumwitterten Investor einfach zum Vergessen. Erst zeigte ihn sein ehemaliger Duz­freund, der burgenländische SP-Landeschef Hans Peter Doskozil, an (Tojner, für ihn gilt die Unschuldsvermutung, soll das Bundesland bei einem Deal um zwei einst gemeinnützige Wohnbauträger um 40 Mio. Euro betrogen haben), im Juli platzte dann die Bombe: Die Justiz beschlagnahmte in dem Streit Tojner-Immos um 140 Mio. Euro. Tojner verliert aber gar nicht gern.
 
Jetzt scheint Tojner wieder oben zu schwimmen: Am Freitag besaß er plötzlich eine neue Top-Immobilie und kaufte sich über seine Immofirma Wertinvest das Hotel Ananas – mit über 539 Zimmer gleich das größte Vier-Sterne-Hotel Wiens.
Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 10

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum