UniCredit: Andreotti-Sohn ist neuer Vize-Verwaltungsratspräsident

Andreotti wird Nachfolger von Bisoni

UniCredit: Andreotti-Sohn ist neuer Vize-Verwaltungsratspräsident

Mailand. Andreotti, Sohn des siebenmaligen italienischen Regierungschefs Giulio Andreotti, ist der neue Verwaltungsratspräsident der Bank-Austria-Mutter UniCredit. Dies teilte die italienische Bank in einer Presseaussendung mit. Der 69-jährige Römer, Ex-Chef des US-Pharmakonzern Bristol-Myers Squibb, sitzt seit dem vergangenen Jahr im UniCredit-Aufsichtsrat.

Lamberto Andreotti, einer der vier Kinder des 2013 verstorbenen Ex-Regierungschefs, ersetzt den Ende September zum neuen UniCredit-Verwaltungsratspräsidenten aufgerückten Cesare Bisoni. Dieser folgte wiederum dem im August verstorbenen Verwaltungsratspräsidenten und ehemaligen italienischen Wirtschaftsminister Fabrizio Saccomanni nach. Die Bank wird seit Juli 2016 von dem Franzosen Jean-Pierre Mustier geführt.
 

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 11

Top Gelesen 1 / 10

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum