Alitalia: So soll die Insolvenz ablaufen

Entscheidung über Prozedere

Alitalia: So soll die Insolvenz ablaufen

Airline soll unter Aufsicht eines Sonderverwalters gestellt werden.

Die Hauptversammlung der Alitalia-Aktionäre entscheidet erst kommende Woche über die Insolvenzprozeduren für die marode italienische Airline. Die ursprünglich am morgigen Donnerstag geplante Versammlung wurde auf den kommenden Dienstag verlegt, teilte die Fluggesellschaft mit.

Die Fluggesellschaft soll unter Aufsicht eines Sonderverwalters gestellt werden, berichteten italienische Medien. Dieser könnte die Auflösung der Fluglinie beschließen oder sich auf die Suche nach Interessenten machen. Nicht ausgeschlossen wird, dass die ehemalige staatliche Airline zerstückelt verkauft wird.

Nach dem gescheiterten Rettungsversuch wirbt die Regierung in Rom um Käufer für die Krisen-Airline. "Das Unternehmen wird an den Bestbieter verkauft", sagte Verkehrsminister Graziano Delrio. Eine Mehrheit der Angestellten hatte am Montag den Sanierungsplan abgelehnt, der Gehaltskürzungen und Stellenstreichungen vorsah.