Kohlendioxid-Ausstoß soll reduziert werden

EU integriert Luft- und Schifffahrt in Klimaschutz

Die EU will, dass Schifffahrt und Luftverkehr ihren CO2-Ausstoß bis 2019 um 10 bis 20 % unter das Niveau von 2005 drücken.

Nach Angaben von EU-Diplomaten könnte dieses Projekt mit einer Steuer auf den Treibstoff verbunden werden. Die daraus stammenden Einnahmen sollen eingesetzt werden, um armen Ländern bei der Überwindung der Folgen des Klimawandels zu helfen.

Mit dem Vorschlag soll den Klimaschutz-Verhandlungen, die im Moment etwas an Schwung verlieren, wieder ein Impuls gegeben werden, hieß es in Diplomatenkreisen. Der EU-Vorschlag könnte nach einer Feinabstimmung bei den Verhandlungen in Bangkok kommende Woche vorgelegt werden.

Dort beraten Vertreter von mehr als 190 Staaten über ein Folgeabkommen für das Kyoto-Protokoll zur Reduzierung von Treibhausgasen, das Ende 2012 ausläuft. Luft- und Schifffahrt sind in dem Protokoll noch nicht einbezogen.