Zukäufe schlugen sich in Bilanz nieder

Tata erstmals seit langem mit Verlust

Artikel teilen

Die Krise auf dem Automarkt hat den indischen Autobauer Tata Motors ausgebremst: Der Konzern fuhr wegen der Absatzflaute und Verlusten bei seinen Töchtern Jaguar und Land Rover den ersten Jahresverlust seit mindestens acht Jahren ein. Das Unternehmen kündigte daraufhin einen umfassenden Sparkurs an. Stellenstreichungen oder Werksschließungen bei Jaguar und Land Rover seien von der weiteren Marktentwicklung abhängig, sagte Vize-Chef Ravi Kant bei der Vorlage der Zahlen.

Auf bereinigter Basis verzeichnete Tata demnach im Geschäftsjahr bis Ende März einen Nettoverlust von umgerechnet rund 520 Mio. Dollar(369 Mio. Euro) . Der Umsatz lag bei 14,6 Mrd. Dollar. Im Vorjahr verdiente der indische Marktführer bei einem Umsatz von etwa sieben Milliarden Dollar rund 448 Mio. Dollar. Die Zahlen gelten nicht als Vergleichsbasis, da hier unter anderem die beiden von Ford übernommenen Luxusmarken nicht enthalten sind.

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo