Birgit Kuras folgt Schaller als Vorstand der Wiener Börse

Die Nachfolge von Heinrich Schaller als Vorstand der Wiener Börse und der Osteuropa-Börse CEESEG ist geregelt. Die derzeitige RCB-Chefanalystin Birgit Kuras (54) zieht neu in den Vorstand der Wiener Börse ein, beschloss deren Aufsichtsrat im Rahmen einer außerordentlichen Sitzung einstimmig. Ab 1. März 2012 führt sie damit die Wiener Börse AG gemeinsam mit Michael Buhl.

Schaller wechselt als Generaldirektor in die Raiffeisenlandesbank Oberösterreich. Als Vorstand der Börsenholding CEE Stock Exchange Group AG (CEESEG AG), bestehend aus den Börsen Budapest, Laibach, Prag und Wien, folgt hingegen Petr Koblic (40) auf Schaller, teilte die Wiener Börse heute mit. Buhl bleibt im Vorstand dieser Börse. Koblic ist Vorstand der Börse Prag, Buhl ist seit Gründung der Holding im Jänner 2010 im Vorstand der CEESEG AG. Mag. Birgit Kuras leitet derzeit die beiden Bereiche CEE Equity Capital Markets und M&A Österreich bei der Raiffeisen Centro Bank AG (RCB).