Börse Tokio schließt im Minus

Der Tokioter Aktienmarkt hat am Donnerstag mit klar tieferen Notierungen geschlossen. Der Nikkei-225 Index verlor 157,83 Punkte oder 1,26 Prozent auf 12.335,96 Zähler. Der Topix Index schloss mit 1.036,78 Einheiten und einem Minus von 9,69 Punkten oder 0,93 Prozent. 520 Kursgewinnern standen 1075 -verlierer gegenüber. Unverändert notierten 70 Titel.

Unter den Automobilwerten im Nikkei-225 Index verloren Toyota Motor Corp., die Aktien des weltgrößten Fahrzeugherstellers, bis Börsenschluss 1,53 Prozent auf 4.825,00 Yen.

Das Schlusslicht machten die Aktien von GS Yuasa, die bis Ende des Handelstages um 11,11 Prozent auf 392,00 Yen abrutschten. Dem Hersteller von Batterien wurde von Mitsubishi Motors vorgeworfen, dass eine von GS Yuasa hergestellte Lithium-Ion-Autobatterie Feuer gefangen habe. Das Unternehmen hatte auch die Batterien hergestellt, die zum Grounding aller Dreamliner-Flugzeuge von Boeing geführt hatten.