Deutschland erwartet heuer deutlichen Rückgang der Arbeitslosigkeit

Die Forscher der deutschen Bundesagentur für Arbeit rechnen für heuer mit einem deutlichen Rückgang der Arbeitslosigkeit. Die Zahl der Menschen ohne Job werde im Jahresdurchschnitt um 320.000 auf 2,93 Mio. sinken, teilte das Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) mit.

Zugleich steige die Zahl der Erwerbstätigen auf einen Rekordstand: Mit 40,84 Mio. dürften so viele Menschen wie nie zuvor im wiedervereinigten Deutschland einen Job haben. "Die kräftige Erholung der Wirtschaft und des Arbeitsmarktes setzt sich 2011 fort", schrieben die Experten.

Anzeichen für einen akuten Fachkräftemangel sehen sie nicht. Es bestehe "kein Anlass zur Beunruhigung, wohl aber zur Vorbereitung von Strategien, wie man dem mittelfristig deutlich sinkenden Arbeitsangebot begegnen will". Allein in diesem Jahr gingen 200.000 mehr Menschen in Ruhestand als neu in den Beruf starteten.