Telenor_Logo

Telenor mit kräftigem Gewinneinbruch im Quartal

Der norwegische Telekom-Anbieter Telenor verzeichnet einen kräftigen Gewinneinbruch. Im zweiten Quartal habe sich der Profit im Jahresvergleich halbiert, teilte die Gruppe in Oslo mit. Telenor habe netto 1,37 Mrd. Kronen (153 Mio. Euro) verdient. Im selben Zeitraum 2008 waren es noch 3,5 Mrd. Kronen gewesen. Der Umsatz sank gegenüber dem Vorjahr nur leicht von 27 auf 26,9 Mrd. Kronen.

Telenor ist auch in Schweden, Dänemark, Ungarn, Serbien, der Ukraine, Montenegro, Pakistan, Thailand, Malaysia und Bangladesch aktiv. Die Gruppe hat weltweit rund 168 Millionen Handykunden. Vorstandschef Jon Fredrik Baksaas kündigte an, für das vierte Quartal werde ein Einstieg in Indien vorbereitet.