Douglas will französische Parfümeriekette Nocibe

Die Hagener Handelsgruppe Douglas will die französische Parfümeriekette Nocibe kaufen und damit zur Nummer zwei auf dem französischen Parfümeriemarkt aufsteigen. Douglas befinde sich bereits in exklusiven Kaufverhandlungen mit dem Nocibe-Eigentümer Charterhouse Capital Partners. Den möglichen Kaufpreis bezifferte das "Handelsblatt" (Montag) auf 540 Mio. Euro.

Douglas und Nocibe gehören schon heute als Nummer vier und Nummer drei zu den führenden Anbietern im französischen Parfümeriemarkt. Zusammen kämen sie auf insgesamt 625 Filialen und etwa 4.000 Mitarbeiter. Gemessen am Umsatz würden sie Platz zwei der französischen Rangliste belegen.

Lesen Sie auch