Erste verbessert Telekom Austria-Aktienempfehlung auf "Accumulate"

Die Analysten der Erste Group haben ihre Empfehlung für die Aktie der Telekom Austria von "Reduce" auf "Accumulate" angehoben. Das Kursziel wurde vor dem Hintergrund des Einstiegs der mexikanischen America Movil des Milliardärs Carlos Slim von 8,2 auf 9,0 Euro erhöht.

Das neue Kursziel setzt sich laut Erste-Analyse aus 8,2 Euro fundamentalem Wert plus zehn Prozent Prämie für die Übernahmefantasie zusammen. Die Wahrscheinlichkeit, dass Österreichs Regierung einer etwaigen Erhöhung des Anteils von America Movil und der Slim-Familie auf über 25,9 Prozent zustimmen würde, sei laut Erste-Analyse nicht abschätzbar. Entsprechend wurde die Prämie gering angesetzt, so die Analysten.

Die America Movil selbst dürfte jedenfalls eine Präferenz dafür haben, ihre Beteiligungen ganz oder zumindest fast ganz zu kontrollieren, schreiben die Erste-Analysten. Mit einigen Ausnahmen stehen die meisten Töchter laut Erste-Analyse im hundertprozentigen Eigentum des mexikanischen Mobilfunkkonzerns.