Europas Leitbörsen zu Mittag einheitlich im Plus

Die europäischen Aktienmärkte haben am Donnerstag im Mittagshandel einheitlich freundlich tendiert. Der Euro-Stoxx-50 legte gegen 12.00 Uhr 24,98 Einheiten oder 0,98 Prozent auf 2.578,47 Punkte zu. Am Mittwoch war der Leitindex der Eurozone noch auf den tiefsten Stand seit Ende November 2012 gefallen.

Die europäischen Börsen haben einen Erholungskurs nach den klaren Vortagesverlusten eingeschlagen. Die Lage an den weltweiten Aktienmärkten bleibe jedoch schwierig, kommentierte ein Börsianer mit Verweis auf die zuletzt enttäuschenden internationalen Konjunkturdaten. Die Unsicherheit sei wieder gestiegen.

Auch der Kurs des Euro der am Vorabend weiter in Richtung 1,30 US-Dollar gesunken war, erholte sich wieder etwas und notierte zuletzt im Bereich von 1,3050 Dollar. Ein Branchenvergleich zeigte weiterhin Banken und Technologiewerte unter den größeren Gewinnern.

Lesen Sie auch