ATX Wiener Börse

Wiener Börse

ATX startet leichter

Der heimische Leitindex ATX verlor 5,92 Punkte oder 0,28 Prozent.

Der Wiener Aktienmarkt hat sich am Montag im Frühhandel mit leichten Verlusten gezeigt. Der heimische Leitindex ATX notierte um 9.15 Uhr bei 2.137,44 Zählern um 5,92 Punkte oder 0,28 Prozent unter dem Freitag-Schluss (2.143,36). Bisher wurden 285.200 (Vortag: 229.870) Aktien gehandelt (Einfachzählung).

Im einem europaweit schwachen Öl- und Gassektor fielen OMV 1,30 Prozent auf 22,04. Schoeller-Bleckmann reduzierten sich 0,61 Prozent auf 55,50 Euro. Die Experten der Berenberg Bank haben die Bewertung des Ölfeldausrüsters mit dem Votum "Sell" wieder aufgenommen. Das Kursziel liegt bei 45,00 Euro.

Auch die beiden Bankwerte tendierten ins Minus. Erste Group sanken 0,83 Prozent auf 19,21 Euro und Raiffeisen gaben 0,57 Prozent auf 9,94 Euro nach.