Nikkei

Leichter Gewinn

Börse Tokio schließt erneut im Plus

Der Nikkei-225 Index schloss mit plus 149,27 Punkten oder 0,76 Prozent.

Der Tokioter Aktienmarkt hat am Mittwoch erneut im Plus geschlossen. Das fortgesetzte Unterstützungsprogramm der Bank of Japan wurde an der Börse positiv aufgenommen, hieß es von Experten.

Der Nikkei-225 Index schloss mit plus 149,27 Punkten oder 0,76 Prozent bei 19.789,81 Zählern. Der Topix Index stieg um 9,92 Punkte oder 0,63 Prozent auf 1.588,47 Einheiten. 1.273 Kursgewinnern standen 417 -verlierer gegenüber. Unverändert notierten 123 Titel.

Die japanische Notenbank lässt die Geldschleusen weit geöffnet und setzt den massiven Ankauf von Staatsanleihen unverändert fort. Das beschloss die Bank von Japan (BoJ) nach Abschluss zweitägiger Beratungen. Auch blieben die Währungshüter bei ihrer Einschätzung der Wirtschaftslage. Demnach hat die drittgrößte Volkswirtschaft der Welt ihre moderate Erholung fortgesetzt.

Unter den Einzelwerten sprangen Dentsu Inc. um 6,1 Prozent in die Höhe, nachdem die Umsätze des Werbeunternehmens gestiegen waren. Zudem erhöhten die Citigroup-Analysten ihr Kursziel für die Titel.

Kawasaki Heavy Industries kletterten um 2,5 Prozent hoch. Laut einem Medienbericht soll der Gewinn des Industrieunternehmens heuer um 16 Prozent wachsen.

Die Titel von Autoherstellern litten unter negativen Analystenkommentaren von UBS zu Toyota und Fuji Heavy Industries. Die Toyota-Anteilsscheine gaben um 0,45 Prozent nach. Fuji Heavy-Aktien fielen um 2,19 Prozent. Nissan Motor bremsten um 1,23 Prozent. Mitsubishi Motors gaben 0,64 Prozent nach.