Börse Tokio schließt klar fester

Gute China-Daten

Börse Tokio schließt klar fester

Nikkei-225 Index stieg um 144,28 Punkte oder 1,56% auf 9.366,80 Zähler.

Der Tokioter Aktienmarkt hat am Donnerstag mit klar höheren Notierungen geschlossen. Der Nikkei-225 Index stieg um 144,28 Punkte oder 1,56 Prozent auf 9.366,80 Zähler. Der Topix Index schloss mit 776,43 Einheiten und einem Aufschlag von 9,42 Punkten oder 1,23 Prozent. 885 Kursgewinnern standen 192 -verlierer gegenüber. Unverändert notierten 84 Titel.

Gute Konjunkturdaten haben den meisten asiatischen Börsen Aufwind verliehen, hieß es von Marktbeobachtern. Der Anstieg des chinesischen HSBC Einkaufsmanagerindex über die Referenzlinie von 50 Prozent sorgte für positive Stimmung, sagte ein Marktstratege. Erstmals seit 13 Monaten deute sich damit wieder eine positive Geschäftsentwicklung an. Hinzu komme der gestiegene Optimismus, dass die internationalen Geldgeber am kommenden Montag eine Lösung für Griechenland finden werden.

Exportwerte profitierten in Tokio zusätzlich vom schwächeren Yen: Titel des Autobauers Honda etwa rückten um 3,5 Prozent vor, was am Markt auch mit guten wirtschaftlichen Signalen aus dem wichtigen Absatzmarkt USA begründet wurde. Mazda-Papiere stiegen um drei Prozent und Nissan legten knapp 2,9 Prozent an Wert zu.

Anteile von Sharp zogen nach Aussagen eines Managers, wonach der Technologiekonzern im Smartphone-Bereich Abnehmer für seine LC-Displays gefunden hat, um 4,27 Prozent nach oben. Nikon verbesserten sich um knapp vier Prozent auf 2.177 Yen und Pioneer gewannen 3,72 Prozent auf 195 Yen.