AP_Nikkei

Börse Tokio schließt mit Aufschlägen

Artikel teilen

Die Aktienbörse in Tokio hat sich am Freitag nach guten US-Vorgaben mit Kursgewinnen in ein verlängertes Wochenende verabschiedet.

Zu den großen Gewinnern am Markt zählten Aktien des Einzelhändlers Aeon. Die Papiere gingen mit einem Aufschlag von 2,4 % auf 1.012 Yen aus dem Handel, nachdem der Konzern eine überraschend positive Gewinnprognose veröffentlichte. Zulegen konnten auch Aktien von exportorientierten Unternehmen. Die Papiere von Canon schlossen beispielsweise mit +2,4 % bei 4.120 Yen. Konica Minolta legten um 2,4 % auf 1,056 Yen zu.

Dagegen verbuchten die Aktien des Elektronikkonzerns Hitachi gegen den Markttrend Verluste von 0,3 %. Der Markt reagierte enttäuscht, nachdem Hitachi die Dividende für das auslaufende Geschäftsjahr gestrichen hatte.

Elecom stiegen um 2,5 % auf 570 Yen an. Fukoku kletterten um 4,5 % auf 793 Yen in die Höhe. Der Hersteller von Gummiprodukten für die Industrie konnte seinen Nettogewinn für 2009 um 46 % auf 1,9 Mrd. Yen steigern.

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo