Börse Tokio schließt mit leichten Verlusten

Nikkei 225

Börse Tokio schließt mit leichten Verlusten

Gute Vorgaben aus den USA - Technologiewerte im Plus.

Der Tokioter Aktienmarkt hat am Dienstag leicht schwächer notiert. Japanische Autobauer finden sich unter den Verlierern. Der Nikkei-225 Index ging mit minus 65,00 Punkten oder 0,33 Prozent bei 19.613,28 Zählern aus dem Handel. Der Topix Index verlor um 2,43 Punkte oder 0,16 Prozent auf 1.565,22 Einheiten. 964 Kursgewinnern standen 898 Kursverlierer gegenüber. Unverändert notierten 132 Titel.

Am Vortag hatten Waffendeals im Rahmen eines Staatsbesuchs von US-Präsident Donald Trump in Saudi Arabien den Märkten in den USA Zuwächse beschert. Besonders Titel im Bereich der Rüstungsindustrie konnten an der Wall Street profitieren.

Heute wurde die Liste der Gewinner des Nikkei-225 des Tages ebenfalls von einem Technologie- und Rüstungsunternehmen angeführt. Die Titel von Fujikura haben sich um insgesamt 7,97 Prozent verteuert. Das Technologieunternehmen Furukawa Electric konnte Zuwächse in der Höhe von 4,95 Prozent verzeichnen.

Yamaha Motor fand sich unter den Hauptverlierern des Tages. Die Automotivsparte des Yamaha-Konglomerats verzeichnete ein Minus von 2,32 Prozent. Autobauer Mitsubishi verzeichnete ebenfalls ein glattes Minus von 1,38 Prozent.