Euro am Nachmittag weiterhin fest

Artikel teilen

Fester gegenüber dem EZB-Richtkurs vom Freitag und auch höher zum Niveau von heute in der Früh zeigte sich der Euro gegenüber dem US-Dollar am frühen Montagnachmittag. Auch gegen den Yen konnte der Euro etwas zulegen. Zu den Richtwerten von Pfund und Franken gab er hingegen Terrain ab.

Die Gemeinschaftswährung konnte sich im Verlauf des Nachmittags gegen den US-Dollar weiter steigern und markierte bei 1,4328 Dollar ein neues Tageshoch. "In der Früh hat es noch nach einer Gegenbewegung ausgesehen - aber dann ging es eigentlich nur noch nach oben", berichtete ein Händler. Unterstützung bekommt der Euro derzeit auch von den freundlichen Aktienmärkten. Platz nach oben sieht der Marktteilnehmer in einem nächsten Schritt bis auf 1,4375 Dollar.

Der Richtkurs des US-Dollar gegen den Euro wurde heute von der EZB mit 1,4303 (zuletzt: 1,4138) USD festgestellt und liegt damit 2,77 Prozent oder 0,0386 Einheiten über dem Ultimowert 2008 von 1,3917 USD.

OE24 Logo