Europas Leitbörsen leicht im Plus

Schluss

Europas Leitbörsen leicht im Plus

Größte Gewinner: UniCredit & Telecom Italia.

Der Aktienindex für die 50 führenden Unternehmen in der Europäischen Wirtschafts- und Währungsunion, Euro-Stoxx-50, hat am Dienstag mit 2.514,12 Punkten um 6,23 Zähler oder 0,25 Prozent höher geschlossen. Der breiter gefasste Euro-Stoxx Index, in dem mehr als 300 europäische Unternehmen gewichtet sind, verzeichnete ein marginales Plus von 0,12 Zähler oder 0,05 Prozent auf 247,06 Einheiten.

Zu den größten Gewinnern im Euro-Stoxx-50 zählten UniCredit (plus 4,68 Prozent) und Telecom Italia (plus 3,56 Prozent). Die Liste der Verlierer wurde von LVMH (minus 2,60 Prozent) und BMW (minus 1,98 Prozent) angeführt.