US-Börsen eöffnen leicht schwächer

Zum Handelsstart betrug das Minus rund 0,6 %. Bis 16.45 Uhr fiel der Dow um 0,30 %.

Tagesthema an der Wall-Street ist die Übernahme des US-Bahnbetreibers Burlington Northern Santa Fe durch den Investor Warren Buffet. Der legendäre US-Investor wagt mit der rund 44 Mrd. Dollar schweren Übernahme den größten Zukauf seiner Firmengeschichte. Seine Holding Berkshire Hathaway schluckt für umgerechnet 30 Mrd. Euro den Eisenbahn-Konzern Burlington. Das Geschäft setzte alles auf die Karte einer wirtschaftlichen Erholung der USA, so Buffett.

Die Auftragslage der US-Industrie hat sich im September überraschend stark verbessert. Die Bestellungen seien im Vergleich zum Vormonat um 0,9 % gestiegen nach einem Minus von 0,8 % im August. Damit legten die Aufträge in 5 von 6 Monaten zu.