Gerd Häusler; Bayern LB

Mit Jahresende

Fix: Bayern-LB-Chef Häusler geht

Überraschender Abgang - Nachfolger steht noch nicht fest.

Der Chef der BayernLB, Gerd Häusler, wird seinen Posten zum Jahresende niederlegen. Das hat die Bank heute (Montag) früh nun offiziell bestätigt.

Über einen Nachfolger sei noch nicht entschieden, teilte die Landesbank mit, nachdem die überraschende Personalie bereits am Sonntagnachmittag durchgesickert war.

"Der Aufsichtsrat sucht nun in einem professionellen Auswahlprozess mit externer Unterstützung geeignete Kandidaten", sagte der Aufsichtsratsvorsitzende Michael Schneider. Häusler steht seit April 2010 an der Spitze der Landesbank, die vor vier Jahren mit Milliardenhilfen vor der Pleite gerettet werden musste.

Bis 2009 war die BayernLB Mehrheitseigentümerin der Kärntner Hypo Alpe-Adria Bank, die im Dezember des selben Jahres notverstaatlicht werden musste. Die rund zweijährige Führung der Hypo durch die Bayern hat zahlreiche Prozesse nach sich gezogen, in die auch die Republik Österreich involviert ist.