Ambitionierter Investitionsplan in Schwechat

Flughafen Wien investiert 721 Mio. Euro bis 2014

Die börsenotierte Flughafen Wien AG hat sich mit einem Volumen von 721 Mio. Euro bis zum Jahr 2014 ein großes Investitionsprogramm vorgenommen. 350 Mio. Euro davon sind für die Terminalerweiterung Skylink reserviert. In Summe fließen 390 Mio. Euro in die Erweiterung von Terminals am Flughafen. Für Erhaltungsprojekte seien 111 Mio. Euro vorgesehen.

Der Großteil des Gesamtinvestitionsplans entfällt auf die Jahre 2010 und 2011 mit 485 Mio. Euro. Die Investitionssumme ist ohne dritte Piste und die dazugehörigen Grundstücke sowie ohne Bauzeitzinsen zu sehen, teilte die Flughafen Wien AG am Mittwoch mit.