Gas Natural trennt sich von EPSA-Anteil

Der spanische Energiekonzern veräußert für 1,1 Mrd. Dollar einen Mehrheitsanteil an dem kolumbianischen Versorger EPSA.

Käufer der Beteiligung von knapp 64 % ist ein Konsortium unter der Führung von Colombiana de Inversiones (Colinversiones). Die kolumbianischen Behörden müssen der Transaktion noch zustimmen. Neben der Gas-Natural-Beteiligung will Colinversiones auch einen Anteil von etwas über 2 % an EPSA von Minderheitsaktionären übernehmen.

Gas Natural hatte die Beteiligung an EPSA - Empresa de Energia del Pacifico - mit dem Kauf des heimischen Rivalen Union Fenosa erworben. Um seinen im Zuge der Übernahme angehäuften Schuldenberg abzubauen, verkauft Gas Natural derzeit Randaktivitäten. Bis Ende 2009 will der Konzern seine Verbindlichkeiten auf 18 von rund 22 Mrd. Euro im Juni reduzieren.