Hier kommt die 'Seam-Carving-Technik' zum Einsatz

Foto-Seitenverhältnis mit "Seamonster" ändern

Ein im Querformat aufgenommenes Foto lässt sich nicht ohne weiteres in ein Hochformat abändern. Es sei denn mit "Seamonster".

Das Gratisprogramm mit dem ungewöhnlichen Namen schafft in der Tat, was eigentlich unmöglich scheint. Denn wird ein Foto mit einem herkömmlichen Bildbearbeitungsprogramm auf Hochformat gebracht, wird entweder etwas abgeschnitten oder es entstehen Verzerrungen. Der Eiffelturm wird plötzlich schmal wie ein Bleistift, die Menschen drum herum erscheinen spindeldürr.

Nicht bei "Seamonster", denn hier kommt die "Seam-Carving-Technik" zum Einsatz. Die Software analysiert das Bild und ermittelt einige Energiematrix mit wichtigen und unwichtigen Elementen im Bild. Ohne sichtbare Einbußen wird alles fotodramaturgisch Nebensächliche wie etwa Himmel oder große Freiflächen verkleinert, indem das Programm Pixelreihen mit weniger "Energie" entfernt. Elemente mit hoher Energie wie Personen, Gebäude oder Sehenswürdigkeiten bleiben hingegen in Originalgröße erhalten.