Geldberg

IWF erhält 250 Mrd. Dollar von seinen Mitgliedern

Der Internationale Währungsfonds erhält von seinen Mitgliedern zusätzlich 250 Mrd. Dollar. Die Staaten hätten dem Vorschlag zur Stärkung der Reserven zugestimmt. Für Hilfen an Schwellen- und Entwicklungsländer stehen damit weitere 100 Mrd. Dollar zur Verfügung.

Der Fonds hat in der Finanzkrise wieder an Bedeutung gewonnen. Er springt bei Liquiditätsnöten ein und hilft angeschlagenen Staaten bei der Bewältigung ihrer Schuldenlast.