René Benkos nächster Milliarden-Deal

Kauft fünf Top-Immobilien in Deutschland

René Benkos nächster Milliarden-Deal

Immobilien-Investor René Benko erhöht die Schlagzahl. Seine Signa hat jetzt den größten Immobilen-Deal des Jahres in Deutschland abgeschlossen: Für 1,5 Mrd. Euro kauft Signa ein Portfolio aus fünf Top-Objekten vom Investor RFR.

Fünf Objekte in Top-Lagen - Handel, Büros, Hotel, Gastronomie

Es handelt sich um das Hochhaus „Upper West“ in Berlin, das „Kaufmannshaus“ und die „Alsterarkaden“ in Hamburg, das im Bau befindliche Einkaufszentrum „Upper Zeil“ in Frankfurt sowie die 50-%-Beteiligung von RFR am „Karstadt am Münchner Hauptbahnhof“ (die restlichen 50 % hatte Signa bereits.)

Insgesamt haben die Immobilien rund 160.000 Quadratmeter Mietfläche. Der Ankauf dieses Portfolios ermögliche, „die Marktposition von Signa unter den führenden europäischen Immobilienunternehmen auszubauen“, so Timo Herzberg, Vorstand der Signa Prime Selection.

Angebot für Kaufhof über drei Milliarden Euro

Den nächsten Mega-Deal hat Benko bereits im Visier: Erst letzte Woche hat Signa ein 3 Mrd. Euro schweres Angebot für die Warenhauskette Kaufhof gelegt. Konkurrent Karstadt gehört Signa ja bereits.

>>> Nachlesen: Benko bietet drei Milliarden für Kaufhof

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 10

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum