Topmoderne Gewerbeflächen im Herzen des 21. Bezirks

NEUES LEBEN:

Topmoderne Gewerbeflächen im Herzen des 21. Bezirks

Artikel teilen

In "Florasdorf am Zentrum" entstehen neben geförderten Mietwohnungen und Eigentumswohnungen topmoderne Geschäftsflächen, die noch KäuferInnen/MieterInnen suchen.

Es werden insgesamt 344 m2 für Geschäftslokale zur geförderten Miete sowie Büroflächen zu 197 m2 zur freifinanzierten Miete oder als freifinanziertes Eigentum angeboten. Die Fertigstellung der Gesamtanlage soll mit Februar 2022 erfolgen.

Lokalisation und Anlage

Im Herzen des 21. Bezirks, auf dem Gelände des ehemaligen Bahnhofs Jedlesee und einer Kleingartensiedlung, wird das Bauvorhaben allmählich umgesetzt. Der neue Stadtteil „Florasdorf“ liegt zwischen Pragerstraße, Katsushikastraße und Donauuferautobahn und wird direkt an das bereits bestehende Vorhaben „Florasdorf am Anger“ anschließen. Bisher befinden sich die Geschäftslokale noch im Rohbau, daher können künftige KäuferInnen/MieterInnen noch nach eigenen Wünschen und Vorstellungen Adaptionen vornehmen.

„Stadt trifft Dorf“

Im Sinne des Mottos „Stadt trifft Dorf“ entstehen in „Florasdorf im Zentrum“ Wohnungen, aber auch Gewerbeflächen. Das Bauvorhaben besticht überdies durch die geplanten Park- und Grünlagen, die die Gebäude rahmen sowie urbane Infrastruktur inklusive optimaler Verkehrsanbindung.

Erschließung

Öffentlich ist der neue Stadtteil vom Bahnhof Floridsdorf aus über die Straßenbahnlinie 26 bequem zu erreichen. Per PKW gelangt man über die Auffahrt zur A22 direkt ins Stadtzentrum.

Nahversorgung und Infrastruktur

Die Unterbringung eines Nahversorgers ist im Erdgeschoß der Anlage geplant. Des Weiteren ist die SCN, die Lokale der Nahversorgung, Supermärkte, Einzelhandel und Dienstleistungen beherbergt, zu Fuß innerhalb von zehn Minuten zu erreichen.

 

Hier geht es zu den Angeboten:

Gewerbe Top 3

Gewerbe Top 4