Kapsch liefert Mautsystem nach Südafrika

Artikel teilen

Der Wiener Maut-Profi Kapsch TrafficCom hat aus Südafrika einen Auftrag über 146 Mio. Euro erhalten.

Das Mautsystem wird als Teil des "Gauteng Freeway Improvement Projekt" installiert, das während der aktuellen ersten Phase die Aufrüstung von 185 km Autobahnen umfassen wird. Das System wird während eines Zeitraums von 18 Monaten errichtet und soll im April 2011 in Betrieb genommen werden.

Der Auftrag umfasst die Errichtung und den Betrieb eines mehrspurigen Fließverkehrsystems, Die Maut auf den aufgerüsteten Straßen soll ausschließlich mit Hilfe von elektronischer Ausrüstung an bestimmten Mauteinhebungspunkten eingehoben werden (Open Road Tolling).

OE24 Logo