Führung von Constantin Medien wirft das Handtuch

Machtkampf

Führung von Constantin Medien wirft das Handtuch

Im Machtkampf beim Constantin-Medien-Konzern hat der Schweizer Großaktionär Bernhard Burgener Oberwasser bekommen. Sein Kontrahent Dieter Hahn, der wie Burgener rund 30 Prozent der Aktien hält, trat am Mittwoch auf der Hauptversammlung in München als Aufsichtsratschef zurück. Daraufhin legten auch alle anderen Aufsichtsräte und Vorstandschef Fred Kogel ihre Ämter nieder.

Schulden belasten das Unternehmen

Hahn wollte die traditionsreiche Filmsparte von Constantin verkaufen, um demnächst fällige hohe Schulden zurückzuzahlen. Danach wollte er sich auf das profitablere Sportgeschäft konzentrieren. Burgener blockierte das. Beide Seiten streiten sich auch vor Gericht.

Ex-Kirch-Manager geht

Der ehemalige Kirch-Manager Hahn sagte auf der Constantin-Hauptversammlung, mit seinem Rücktritt wolle er verhindern, dass das Unternehmen durch den Streit beschädigt werde. Aber seine Interessen als Aktionär werde er weiter vertreten. Mit 30 Prozent der Stimmrechte hat er weitreichende Vetorechte.

Kogl war früher TV-Manager

Fred Kogl war einst Unterhaltungschef des ZDF, ehe er im Jahr 1995 zu SAT.1 wechselte und  als Geschäftsführer die Bereiche Programm und Verkauf bis zum Jahr 2001 leitete. Als stellvertretender Vorsitzender der Geschäftsleitung war Fred Kogel ab Anfang des neuen Jahrtausends für die KirchMedia GmbH & Co. KGaA tätig und gründete die Constantin Entertainment GmbH. Zusätzlich war er Aufsichtsratsmitglied der ProSiebenSat.1 Media AG und Aufsichtsratsvorsitzender der Constantin Film AG, bevor er im April 2003 die Nachfolge von Bernd Eichinger als Vorstandvorsitzender des Film- und Fernsehproduzenten antrat.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 10

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum