Mega-Klage gegen Facebook

Rechtsstreit um Gesichtserkennung

Mega-Klage gegen Facebook

Artikel teilen

Facebook spioniert seinen Nutzern auf deren Fotos nach – das gefällt nicht allen.

Menlo Park (Silicon Valley). Datenskandal, immer mehr User löschen Facebook. Konzern-Boss Mark Zuckerberg steht derzeit mächtig unter Druck. Aber auch an anderen Fronten musste der Internetgigant eine neue Niederlage einstecken: Richter in San Francisco ließen im Streit um die Speicherung biometrischer Daten jetzt eine Sammelklage gegen Facebook zu.

Wer war wann wo? Facebook weiß ziemlich viel über seine Nutzer – auch, was auf ihren Fotos zu sehen ist. Bei der Gesichtserkennung, die auch in ­Österreich aktiviert werden kann, scannt eine Software die Bilder und erkennt automatisch, wer auf dem Foto drauf ist. Wird ein Bild, etwa von ­einer Party, ins Netz gestellt und ein Freund darauf erkannt, wird dem Nutzer vorgeschlagen, diesen zu markieren. Kläger in den USA werfen Facebook nun vor, das Programm ohne ihr Einverständnis verwendet zu haben.

OE24 Logo