Modehändler H&M steigerte Umsatz im Juni um sechs Prozent

Artikel teilen

Der schwedische Modehändler Hennes & Mauritz hat seinen Umsatz im Juni dank neuer Kollektionen so stark wie seit neun Monaten nicht mehr gesteigert. Bereinigt um neu eröffnete Geschäfte stieg er um drei Prozent und damit etwas weniger als von Analysten erwartet. Das Umsatzwachstum war das höchste seit September, als H&M auf vergleichbarer Basis ein Plus von sechs Prozent verbuchte.

Die gesamten Umsätze, bei denen auch Neueröffnungen berücksichtigt werden, stiegen im Juni um 13 Prozent in den jeweiligen Landeswährungen. Das ist ein Prozentpunkt weniger als früher veröffentlichte Zahlen des Unternehmens.

Lesen Sie auch

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo