New Yorker Konjunkturindex legte im März überraschend stark zu

Die US-Industrie setzt ihren Aufschwung fort: Der Konjunkturindex "Empire State" für die Schlüsselregion New York kletterte im März auf den höchsten Stand seit neun Monaten. Das Barometer legte um gut zwei Zähler auf 17,5 Punkte zu. Analysten hatten lediglich mit einem Anstieg auf 17 Zähler gerechnet.

Angesichts der guten Auftragslage stellten die Industrieunternehmen wieder mehr Mitarbeiter ein. Sorgen bereitet ihnen aber die Explosion der Kosten. Wegen hoher Rohstoffpreise legten sie so stark zu wie seit August 2008 nicht mehr.