Vom Lampen-Bauer zum König der Aluzäune

Heimische Erfolgsstory

Vom Lampen-Bauer zum König der Aluzäune

Mit jährlich über 10.000 Kunden zählt das Unternehmen GUARDI GmbH in Österreich zu den führenden Herstellern von Aluzäunen und -balkone. Hinter der erfolgreichen Firma, die von Rudi Czapek (Bild) im Jahr 1999 gegründet wurde, steckt eine spannende Geschichte, die wohl nur wenige kennen.

guardi-firma-960.jpg © GUARDI GmbH GUARDI-Produktion in Möllersdorf.

Wie alles begann

Czapek wollte vor vielen Jahren für eine Woche nach Amerika. Aus den geplanten sieben Tagen sind jedoch Jahre geworden. Zunächst hielt er sich mit Restaurantjobs (Tellerwäscher / Kellner) über dem Wasser. Nach einiger Zeit fing Czapek damit an, Lampen aus Alu zu designen. Mit diesen Produkten war er zwar auf namhaften Ausstellungen vertreten, der gewünschte wirtschaftliche Erfolg blieb jedoch aus. Da der Umgang mit Aluminium jedoch zu seiner Leidenschaft geworden ist, suchte er sich einen anderen Markt. Konkret begann Czapek damit Zäune aus Alu zu bauen. Zuerst noch ganz klein, mit einer eigenen Werkstatt. Aufgrund des Erfolgs wuchs sein Unternehmen jedoch kontinuierlich. Absoluter Höhepunkt war der Produktionsstart in Möllersdorf.

Linea_design-guardi-960.jpg © GUARDI GmbH Edler "Linea" Balkon in Anthrazit

400 Mitarbeiter und breites Sortiment

Mittlerweile ist die GUARDI GmbH ein Unternehmen, das weltweit über 450 Mitarbeiter beschäftigt. Die Produktpalette reicht von blickdichten Sichtschutzzäunen aus Aluminium, automatischen Aluminium-Schiebetoren und -türen, Doppelstabmattenzäunen, Carports, Terrassenböden aus Aluminium, Paketboxen, Mülltonnenboxen bis hin zu Türsprechanlagen und Fingerprint Sensoren. „Wir versuchen stets mit der Zeit zu gehen. Bei uns stammt das komplette Produkt aus einer Hand und wir verwenden bei der Herstellung größtenteils recyceltes Aluminium. Als innovationsorientiertes Unternehmen setzen wir in unseren Kernbereichen Zaun und Balkon immer wieder neue Benchmarks“, sagt Rudi Czapek.

Epos_design-guardi-960.jpg © GUARDI GmbH Schicke "Epos" Briefkastensäule

Top-Design

Auch beim Thema „Design“ spielt GUARDI in der Oberliga mit. „Unser 'Linea' wurde innerhalb der letzten Jahre zum Klassiker und nahezu alle Zaununternehmen in Österreich haben ihn nachgebaut“, ergänzt der Gründer.  Zu den neuesten Modellen im Alu-Bereich zählt das "EPOS"-Design by Studio F.A. Porsche, welches in Zusammenarbeit mit der besagten Firma entstand.

Externer Link

www.guardi.at

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 9

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum