Wintersteiger 2018 weiter gewachsen

Maschinenbaukonzern

Wintersteiger 2018 weiter gewachsen

Der oberösterreichische Maschinenbaukonzern Wintersteiger aus Ried im Innkreis hat 2018 einen Umsatz von mehr als 160 (2017: 154) Mio. Euro erzielt. Der Gewinn vor Zinsen und Steuern (EBIT) sei von 7,8 auf 8,7 Mio. Euro gestiegen. Erstmals habe man seit Anfang 2019 über 1.000 Mitarbeiter, teilte das Unternehmen in einer Presseaussendung am Dienstag mit.

Das währungsbereinigte Umsatzplus von knapp 6 Prozent bedeute, dass man fast doppelt so stark gewachsen sei wie die Weltwirtschaft, sagte der Vorstandsvorsitzende Florestan von Boxberg, erstmals in der 65-jährigen Unternehmensgeschichte liege man über 160 Mio. Euro. Finanzchef Harold Kostka zeigte sich mit der mehr als 10-prozentigen Steigerung des operativen Ergebnisses zufrieden.

"Sports"-Sparte als Treiber

Wesentlich zum Wachstum beigetragen habe Sports, die größte Sparte des Unternehmens, mit einem Umsatz von fast 70 Mio. Euro. Auch der Bereich Metals mit der deutschen Tochtergesellschaft Kohler GmbH habe sich gut entwickelt. Generell, aber besonders im Anlagenbau, seien die Auftragsbücher gut gefüllt, war Boxberg zuversichtlich für ein neuerliches Umsatzplus im laufenden Jahr.

Einen Zuwachs gebe es auch bei der Belegschaft, die mit 88 neuen Leuten erstmals über 1.000 Mitarbeiter zähle. Möglich wurde dies vor allem durch die Übernahme der deutschen Serra Maschinenbau GmbH und der Mehrheit der Anteile der englischen Trials Equipment Ltd.

130 Länder

Die Wintersteiger AG ist in den Geschäftsfeldern Sports (u. a. Gesamtlösungen für Verleih und Service von Ski- und Snowboards), Seedmech (Maschinen für landwirtschaftliche Feldversuchstechnik) und Woodtech (Holzdünnschnittsägen) - nach eigenen Angaben als Weltmarktführer - sowie Automation (Automatisierungslösungen für Produktionsbetriebe) und Metals (Maschinen und Anlagen im Bereich Richttechnik) tätig. 15 eigene Konzerngesellschaften und 60 Repräsentanzen beliefern in Summe 130 Länder.

Externer Link

www.wintersteiger.com/de/ 

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum