ÖSTERREICH und oe24 starten Live-TV

Am 1. September

ÖSTERREICH und oe24 starten Live-TV

Die Verbreitung erfolgt Online, Mobile, via Kabel und Satellit.

Die Mediengruppe ÖSTERREICH startet am 1. September mit dem Live-TV-Sender oe24 LIVE-TV. Auf oe24 LIVE-TV sehen die Zuseher und User ab September rund um die Uhr die spannendsten Nachrichten des Landes. Das Konzept bestehts aus vier Kernelementen: News, Live-Berichterstattung, Talk und Events - rund um die Uhr aktuell aus dem Newsroom von ÖSTERREICH und oe24 sowie live vor Ort. Der Clou: Die Verbreitung erfolgt sowohl per Stream und "On Demand" Online und Mobile, als auch über die wichtigsten Kabelfernsehnetze und Satellit.

Diashow: ÖSTERREICH und oe24 starten Live-TV

ÖSTERREICH und oe24 starten Live-TV

×


    Erstes Live-Fernsehen Österreichs

    "Wir wollen das erste Live-Fernsehen in Österreich bringen", erklärte ÖSTERREICH-Herausgeber Wolfgang Fellner am Donnerstag bei der Präsentation des neuen Fernsehprojekts, das genau zum zehnten Geburtstag der Tageszeitung und des Online-Auftrittes oe24.at starten soll. Fellner sprach von einem "ambitionierten Unterfangen - es gibt große Vorbilder wie CNN oder n-tv, aber es wird ganz sicher kein rein politisches News-TV, es wird ein breiteres Angebot werden". "oe24 LIVE-TV ist die logische Weiterentwicklung von ÖSTERREICH und vor allem von oe24 in den Fernseh- und Bewegtbild-Sektor, der derzeit boomt. Wir wollen unsere News-Kompetenz aus der Zeitung, unseren User-Erfolg aus dem Online-Betrieb und all die Synergien des Newsrooms nützen, um aus unserem gemeinsamen Newsroom künftig auch Fernsehen zu gestalten."

    Der neue Live-Sender für Breaking News
    oe24 LIVE-TV wird die Top-Storys des Tages bringen. "Breaking News werden eine ganz wichtige Rolle spielen", so Fellner. Am Anfang jeder Stunde steht ein Nachrichtenüberblick, dazu gibt es Wetter, Verkehr, Sport, Society, Best of Internet. "Und es wird sehr viele Live-Streams geben. Von Pressekonferenzen, vom Ministerrat, von Society-Events, von Chronik-Ereignissen. Wir wollen wirklich zu einer Live-Stream-Kultur in diesem Land beitragen."

    Von Facebook bis Skype, von YouTube bis Persicope
    oe24-User werden über Skype, Periscope, Facebook Live-Video, Videotelefonie oder eingeschickten Videos in den Sender einsteigen und das Programm live mitgestalten. "So wie das bei interaktivem Online-TV üblich ist. Unsere User und Zuseher werden Teil des Programms!" Talk-Runden nach amerikanischem Vorbild runden das Programmangebot ab. Auch der Entertainment-Faktor kommt nicht zu kurz . Dafür sollen Videos von Facebook und YouTube sowie Musik-Clips und Kino-Trailer sorgen. Geleitet wird dasTV-Programm von der früheren ATV-Moderatorin Kathrin Lampe, die Geschäftsführung übernehmen Niki Fellner und Aline Basel. "Nach schönen ersten Erfolgen gehen wir es jetzt richtig an", sagte Lampe.

    Digital und linear: 3,5 Millionen Haushalte
    oe24 LIVE-TV setzt gleich von Beginn an auf lineare und digitale Verbreitung: Online und auf Smartphones wird der Sender sowohl als Live-Stream als auch alle Clips "on demand" abrufbar sein. Zusätzlich wird oe24 LIVE-TV vom Start weg auch linear in allen wichtigen Kabelnetzen Österreichs - etwa bei UPC oder A1 TV - sowie via Satellit ausgestrahlt. "Wir starten mit einer technischen Reichweite von 3,5 Millionen Haushalten", berichtete oe24-Geschäftsführer Niki Fellner.  "Wir starten das erste 360-Grad-Media-Angebot mit Fernsehen, Online, Mobile, Zeitung und Radio -alles live aus unserem Newsroom". Mehr als 100 Journalisten liefern die spannendsten Inhalte live.