Die größten Unternehmen Österreichs

Neues Ranking ist da

Die größten Unternehmen Österreichs

Die Porsche Holding (im Bild ist deren Teilezentrum in Salzburg zu sehen) verteidigte den im Vorjahr errungenen ersten Platz im "trend"-Ranking der 500 größten Unternehmen Österreichs souverän. Die Salzburger erzielten 2017 einen Umsatz von 22,4 Milliarden Euro, was einer Steigerung von 6,2 Prozent entspricht. Auf den Plätzen liegen die OMV mit einem Umsatzplus von fünf Prozent und die Strabag mit einem Zuwachs von 8,4 Prozent. Den größten Umsatzanstieg mit 14,2 Prozent verzeichnete die voestalpine (Platz fünf).
 
 

Gesamterlöse legten stark zu

Insgesamt stiegen die Gesamterlöse der in dem Wirtschaftsmagazin 500 gereihten Unternehmen um beachtliche 8,3 Prozent gegenüber 2016 auf 459 Milliarden Euro. Parallel dazu stieg die Anzahl der Mitarbeiter um 8,1 Prozent. Lediglich 15 Prozent der im Ranking gelisteten Unternehmen mussten Umsatzeinbußen hinnehmen, im Schnitt etwas über fünf Prozent.
 

Top 10 des Rankings 

 
1) Porsche Holding GmbH - 22,400 Mrd. Euro
2) OMV AG - 20,222 Mrd. Euro
3) Strabag SE - 14,621 Mrd. Euro
4) Rewe International AG - 13,350 Mrd. Euro
5) voestalpine AG - 12,897 Mrd. Euro
6) Spar Österreich - 10,200 Mrd. Euro
7) Benteler International AG - 7,856 Mrd. Euro
8) Borealis AG - 7,564 Mrd. Euro
9) BMW Group in Ö. - 7,113 Mrd. Euro
10) Mondi Group - 7,096 Mrd. Euro
 
Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 10

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum