Konto-Kosten: Direktbanken am besten

Konditionen-Vergleich

Konto-Kosten: Direktbanken am besten

Im Schnitt mit rund 123 Euro muss ein Normalnutzer für ein neues Gehaltskonto mit Kreditkarte ohne Versicherungsschutz rechnen. Auf dem Gehaltskonto gibt es im Durchschnitt gerade mal 0,01 Prozent Guthabenzinsen, die Überziehungszinsen zeigen eine beachtliche Bandbreite von 5,25 bis 12,75 Prozent. Das zeigt eine aktuelle AK-Analyse bei 20 Banken.

Kosten von null bis 239,62 Euro im Jahr

Konkret zeigt die AK-Analyse bei 40 Girokonten mit Kreditkarte (ohne Versicherungsschutz) bei 20 Banken: Ein neues Gehaltskonto mit Kreditkarte ohne Versicherungsschutz kostet von null bis 239,62 Euro – im Schnitt 122,64 Euro im Jahr. Bei 19 von 40 Kontoprodukten ist eine Kreditkarte im Kontopaket (Kontoführung) schon inkludiert – bei manchen sogar noch mit Versicherungsschutz. Die Kosten für nicht im Kontopaket inkludierte Kreditkarten betragen 19,20 bis 25,78 Euro pro Jahr.

 

Top-Ten-Gehaltskonten mit Kreditkarte ohne Versicherungsschutz

Bank               Produkt       Gesamtkosten/Jahr inkl. Karte

easybank           easy gratis     0,00 €, easy Kreditkarte

DADAT              Gehaltskonto    0,00 €, Visa Classic

ING-DiBa           Girokonto       0,00 €, Visa Classic

Anadi Bank         A1-Konto       29,24 €, Classic Card

Hello bank!        Girokonto      48,00 €**), Classic Card*)

Anadi Bank         Onlinekonto    62,66 €, Classic Card ***)

easybank           easy konto     64,92 €, easy Kreditkarte

Sparda Bank        Basis          88,30 €, Classic Card  

Raiffeisen NÖ-Wien Klassik Konto  91,80 €, Classic Card

Hypo Tirol Bank    Konto Kompakt  94,08 €, Paylife Gold*)****)

Quelle: AK Bankenrechner: Reihung nach Kosten/Jahr, danach Höhe der Haben- u. Überziehungszinsen; *) Karte mit Versicherungsschutz;**) gratis in Kombination mit Investmentplan; ***) Jahresumsatz 3.000 €; ****) Karte gratis ab Jahresumsatz 4.000 €

 

Auffallend: Bei den Gehaltskonten bzw. Kartengebühren gibt es einige Nebenbedingungen, zum Beispiel Gratis-Konto nur in Kombination mit Investmentplan (Hello bank!) oder eine Gratis-Kreditkarte, wenn ein Mindestjahresumsatz erreicht wird (Hypo Tirol).

Vor allem Überziehungszinsen sehr unterschiedlich

Wichtig ist auch ein Blick auf die Zinsen: Die Habenzinsen sind bei Dadat, Hello bank! und ING-DiBa null Prozent. Die Sparda bietet 0,05 Prozent, easybank, Anadi Bank, RLB und Hypo Tirol 0,01 Prozent (vor KESt). Vor allem die Zinsen für Kontoüberziehung der Top-Angebote sind höchst unterschiedlich: Dadat verlangt 6,625 Prozent, die Raiffeisen NÖ Wien (Klassik Konto) 12,5 Prozent pro Jahr.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 10

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum