Premiumbauträger Glorit weiter auf der Überholspur

Viertes Erfolgsjahr in Folge

Premiumbauträger Glorit weiter auf der Überholspur

Der steile Erfolgskurs von Glorit geht weiter. Nun darf sich der Premiumbauträger erneut über ein außerordentlich starkes Geschäftsjahr freuen. Der Umsatz wuchs auf 63 Millionen Euro und konnte damit im Vergleich zum Vorjahr um 13 Prozent gesteigert werden. Die Umsatzentwicklung übertrifft damit auch die prognostizierte Erwartung. Um den beachtlichen Erfolgskurs von Glorit zu veranschaulichen: Im Geschäftsjahr 2014 verzeichnete das Unternehmen noch einen Umsatz von etwa 26 Millionen Euro.

Ebenso eindrucksvoll entwickelte sich auch die Eigenkapitalbasis: Verfügte Wiens Platzhirsch unter den Premiumbauträgern 2017 noch über Eigenkapital in Höhe von etwa 13 Millionen Euro, konnte dieses 2018 um 28 Prozent auf knapp 17 Millionen Euro weiter ausgebaut werden.

Unbenannt-2.jpg © Glorit

Bessere Bonität

Die sensationellen Bilanzdaten führten auch zu einer Verbesserung des Bonitätsrankings und des Kreditlimits bei Creditreform und KSV erwirkt. Bei Creditreform konnte man den Bonitätsindex von 177 auf 170 steigern. Glorit weist somit eine „Sehr gute Bonität“ aus, die weit über dem Branchendurchschnitt liegt und ist ein verlässlicher Partner, der dem Kunden Sicherheit in der Anschaffung von Wohneigentum bietet.

Standortmodernisierung abgeschlossen

Glorit investiert bereits seit Jahen in die Infrastruktur am Standort in Groß Enzersdorf. Im Rahmen dieser Investitions- und Modernisierungsvorhaben wurde nun auch in die Errichtung des Musterhauses inklusive großem Schauraum sowie der Umbau des Verwaltungsgebäudes abgeschlossen. Bei den Modernisierungsvorhaben wurden insgesamt über sechs Millionen Euro investiert.

Glorit ist damit einer der wichtigsten Arbeitgeber in der Region. Die Zahl der Mitarbeiter ist auf mittlerweile 160 Beschäftigte gestiegen.

Positiver Blick in die Zukunft

„Die Basis unseres nachhaltigen Erfolges sind zum einen unsere einzigartige Auswahl an exklusiven Einzel-, Doppel- und Reihenhäusern sowie Villen in bester Lage. Derzeit befinden sich mehr als 75 Projekte in unserem Portfolio. Zum anderen sind aber auch unsere stets höchsten Qualitäts- und Serviceansprüche und damit einhergehende zufriedene Kunden essenziell.“, erklärt Geschäftsführer Stefan Messar.

Bild-1-Glorit---Portrait-St.jpg © Glorit

Geschäftsführer Stefan Messar

„Die Geschäftszahlen zeigen, dass wir auf dem richtigen Weg sind. Auch kommenden Marktentwicklungen blicken wir überaus positiv entgegen. Es herrscht eine anhaltend starke Nachfrage nach Wohnraum und auch die Bevölkerungsentwicklung – insbesondere in unserem Kerngebiet, dem 21. und 22. Bezirk – zeigt deutlich nach oben. Hier ist auch in den nächsten Jahren mit viel Wachstum zu rechnen. Ähnlich gestaltet sich die Situation im 23. Bezirk, in den wir ebenfalls zunehmend vorstoßen.“, so Messar weiter.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Hier anmelden
Dauert nur 10 Sekunden
Impressum
X