Sensations-Erfolg für oe24.TV: Seherzahl verdoppelt

Jetzt Österreichs News-Sender Nummer 1

Sensations-Erfolg für oe24.TV: Seherzahl verdoppelt

Im August konnte oe24.TV seine Zuseherzahlen gegenüber dem Vorjahr verdoppeln – oe24.TV ist damit der am schnellsten wachsende heimische TV-Sender. Erfolgreicher ist im Moment keiner.

135.000 Österreicher haben jeden Tag – im Schnitt – im August bereits oe24.TV im linearen Fernsehen, also via Kabel oder Satellit, ge­sehen.

Dazu kommt ein geradezu sensationeller Erfolg im Digitalen: Im Juli hatte oe24.TV online bereits über 26 Millionen Brutto-Views. Heißt: Jeden Tag wird oe24.TV via Handy oder PC bereits mehr als 1 Million (!) Mal abgerufen. Damit liegt oe24.TV bereits vor dem ORF (23 Millionen Brutto-Views) und ist in Österreich bereits fünf Mal so erfolgreich wie die gesamte RTL-Gruppe (5,6 Millionen Brutto-Views) und die Pro7-Gruppe.

September wird mit Wahl zum oe24-Erfolgsmonat

Die Nationalratswahl wird den Erfolg von oe24.TV im September noch weiter befeuern. Fast alle Mediaagenturen rechnen gleich noch einmal mit einer Verdoppelung der Quote, mit über 200.000 Sehern pro Tag und mit sogar bis zu 2 Millionen Österreichern, die im September oe24.TV schauen werden.

Tatsächlich ist das Programm von oe24.TV für einen „kleinen“ News-Sender eindrucksvoll:

  • oe24.TV bietet in den nächsten 30 Tagen alle Wahl-TV-Duelle, und zwar gleich 30 Duelle: Die Serie beginnt mit dem sensationellen Duell Helmut Brandstätter (Neos) gegen Herbert Kickl (FPÖ) an diesem Dienstag – der Buchautor gegen den attackierten Ex-Innenminister – und endet in den letzten sieben Tagen vor der Wahl mit dem Spitzen-Duellen Kurz – Rendi, Rendi – Hofer und Kurz – Hofer. Nur auf oe24.TV gibt es die Wahl-Duelle übrigens in voller Länge – eine Stunde lang und nicht als „Speed Dating“ wie im ORF.
  • Am Dienstag, dem 24. 9., hat oe24.TV eine eigene, exklu­sive Toprunde aller Spitzenkandidaten. Von 20.15 Uhr bis Mitternacht kämpft jeder gegen jeden und wird dann ausführlich analysiert.
  • Zusätzlich kommen alle Kandidaten zu einem oe24-Bürgerforum, zu eigenen „Wahlkampfstarts“ und zu ihrem „Wahlkampffinale“ ins oe24.TV-Studio.
  •  Und ab sofort steht oe24.TV jeden Tag im Zeichen der Wahl – mit täglich neuen Umfragen, mit Liveübertragungen aller Wahl-Events und mit einem neuen täglichen „Wahl-Insider“ um 17.30 Uhr.

Jetzt wollen plötzlich alle das neue oe24.TV kopieren

Die Seherzahlen und der wirtschaftliche Erfolg von oe24.TV (im August haben sich die Werbeeinnahmen gegenüber dem Vorjahr verdreifacht!) führen dazu, dass plötzlich alle den neuen Erfolgssender kopieren wollen: Vom deutschen n-tv über Puls- und Krone-TV bis zum ORF wollen alle ins österreichische News-Fernsehen einsteigen.

Der ORF setzt sogar künftig um 21 Uhr auf ORF 1 eigene Talkshows an, um den Erfolg von Fellner! Live auf oe24.TV einzubremsen.

Denn in ganz kurzer Zeit hat sich Fellner! Live zu einer der Topsendungen im heimischen TV entwickelt. Bei Wolfgang Fellners Exklusivinterview mit HC Strache sahen bereits 113.000 Österreicher via TV und weitere 230.000 online via Stream zu. Ähnlich sensationelle Quoten erzielte das Exklusivinterview mit Kanzlerin Brigitte Bierlein.

Von Kurz bis Strache, von Kickl bis Brandstätter, von Gabalier bis Hirscher – alle treten mit ihren Interviews mittlerweile am liebsten bei Fellner! Live auf.

Apropos: Brandstätter gegen Kickl gibt es am Dienstag bei Fellner! Live, und Hirschers Rücktritt sehen Sie am Mittwoch live bei Fellner! Live.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 10

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum