Verbraucherschutzverein zeigt Audi an

In Österreich

Verbraucherschutzverein zeigt Audi an

Der österreichische Verbraucherschutzverein (VSV) hat bei der heimischen Wirtschafts- und Korruptionsstaatsanwaltschaft Anzeige gegen Audi eingebracht. Es geht um größere Premium-Modelle der Motorklasse Euro 6 von Audi und Porsche sowie um den VW Touareg, in die unzulässige Abschalteinrichtungen eingebaut worden sein sollen, so der VSV.

Auch Modelle von VW und Porsche betroffen

Konkret handelt es sich laut einem Medienbericht um die vom deutschen Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) attestierten unzulässigen Abschalteinrichtungen in 3,0- und 4,2-Liter-Dieselmotoren von Audi, die in großvolumigen Fahrzeugen von Audi A6 und A8 über VW Touareg bis Porsche Cayenne und Panamera verbaut sind.

Laut den amtswegig unter Verschluss gehaltenen Bescheiden der deutschen Zulassungsbehörde KBA aus den Jahren 2017 und 2018 wurden diese Pkws nach dem Auffliegen des Dieselskandals im September 2015 unvermindert in Verkehr gebracht, obwohl auch sie die gesetzlich vorgeschriebenen Grenzwerte bei Stickoxiden und anderen Abgaswerten deutlich überschritten.

>>>Nachlesen:  Audi schlittert noch tiefer in Diesel-Skandal

Illegale Abschalteinrichtungen

Das deutsche "Handelsblatt" veröffentlichte die Bescheide. Demnach hat das KBA bis zu fünf illegale Abschalteinrichtungen aufgespürt, die erkannten, wenn der Pkw eine Fahrt auf dem Prüfstand absolvierte, und die Abgasreinigung reduzierten, sobald auf der Straße gefahren wurde. Audi und der Volkswagen-Konzern hätten nichts unternommen, um die weitere Auslieferung von manipulierten Fahrzeugen zu unterbinden, sagt Peter Kolba, und habe damit gegen das österreichische Verbandsverantwortlichkeitsgesetz verstoßen.

Über die Website www.klagen-ohne-risiko.at können sich Geschädigte dem Ermittlungsverfahren als Privatbeteiligte anzuschließen, teilte VSV-Obmann Peter Kolba in einer Aussendung mit. Auch die Geschädigten manipulierter kleinerer Dieselfahrzeuge der Euroklasse 5 können sich mit Hilfe des VSV noch bis Ende August der deutschen Musterfeststellungsklage anschließen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Hier anmelden
Dauert nur 10 Sekunden
Impressum
X