Zwei Millionen Österreicher auf der Wiesn

Zünftige Mega-Partys im ganzen Land

Zwei Millionen Österreicher auf der Wiesn

Vor 208 Jahren fand das erste Oktoberfest statt, als am 12. Oktober 1810 in München die Hochzeit von Kronprinz Ludwig und Prinzessin Therese gefeiert wurde. Heute feiern nicht nur in Bayern die Millionen, auch in Österreich wird zünftig getrunken.

Wiener Wiesn: Die Mega-Party im Prater

Dort wird schon seit Donnerstag im Prater gefeiert. Mehr als 350.000 Besucher werden die Kaiserwiese vor dem Riesenrad schon zum achten Mal in eine Mega-­Party verwandeln. Auch die Promi-Dichte ist traditionell hoch: Zur Eröffnung gaben sich etwa Ex-Skistar Hans Knauß, Bürgermeister ­Michael Ludwig, Kabarettist Gery Seidl, Physiker Werner Gruber oder Post-Chef Georg Pölzl die Ehre.

Vor allem auf den Bühnen locken traditionell weitere Stars: Jazz Gitti, Petra Frey, Andy Borg, Patrick Lindner, Marc Pircher oder Francine Jordi heizen die Stimmung an.

Im Vorjahr wurden mehr als zehn Millionen Euro umgesetzt. Verantwortlich dafür: unter anderem 240.000 Liter Bier und die beliebteste Speise der Wiener Wiesn, die Stelze. 18 Kilometer lang waren die nötigen Rechnungen, 22.000 Klopapierrollen beseitigten die Folgen noch vor Ort. (Mehr Infos hier)

Wiesn.jpg

Größtes Oktoberfest in St. Veit

Mehr als 500.000 Menschen stürmen Jahr für Jahr den „St. Veiter Wiesenmarkt“. Hütten-Gaudi, Zeltfeste und Vergnügungspark locken die Besucher. Start für das herbstliche Kärntner Fest-Highlight ist heute, Schluss ist am 8. Oktober. Geöffnet ist täglich von 10 bis 1 Uhr früh, freitags und samstags sogar bis 3 Uhr früh. ­(Mehr Infos hier)

200 Jahre Tradition locken nach Urfahr

Ältester Jahrmarkt-Spaß in Oberösterreich: Bis 7. Oktober wird beim Urfahranermarkt – kurz Urfix genannt – in Linz gefeiert. Trachtenzwang gibt es keinen, trotzdem geht es zünftig zu. Geöffnet ist täglich von 9 bis 24 Uhr. 275 Schau- und Aussteller warten auf rund 500.000 Besucher – und begehen eines der traditionsreichsten Feste Österreichs: Im Vorjahr feierte der Jahrmarkt seinen 200. Geburtstag. (Mehr Infos hier)

500.000 Österreicher feiern heuer in München

40.000 Menschen kamen 1810 zum ersten Münchner Oktoberfest. Heute feiern weit mehr als 6 Millionen Menschen und sorgen für einen Umsatz von rund 400 Millionen Euro. 2018 kostet die Maß im Schnitt 11,24 Euro, fast acht Millionen werden getrunken, dazu kommen knapp 500.000 Brathendln. 1.400 Sitzplätze gibt es auf den kostenlosen Toiletten.

500.000 aus Österreich. Mehr als eine halbe Million Gäste kommt aus Österreich – laut Stadt München Nummer fünf im Länder-Ranking. Und auch Alpen-Promis verzaubern die Wiesn: Heuer kam etwa Arnold Schwarzenegger samt Sohn Patrick zur Eröffnung. Model Barbara Meier brachte ihren österreichischen Freund, Klaus Hallmann mit.

Gefeiert wird von 22. September bis 7. Oktober.

Barbara Meier Wiesn © Getty Images

Wahl-Österreicherin Barbara Meier zeigt das Rekord-Dirndl

„Ich werde vorsichtig essen und trinken“, versprach Barbara Meier lachend. Kein Wunder: Das Dirndl des Models kostet stolze 42.500 Euro – Wiesn-Rekord! Eine Kette aus Roségold, echte Perlen, Diamanten und vier Wochen Handarbeit von Designerin Kinga Mathe machen Meiers Dirndl zum Luxus-Hingucker. Ihr Freund, der Wiener Immo-König Klemens Hallmann, dürfte aber auch bei dem Preis nicht ins Schwitzen kommen. Das Kleid ist „nur“ eine Leihgabe.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 10

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum