Nowotny für Regulierung von Fintechs

Nationalbank-Chef mahnt

Nowotny für Regulierung von Fintechs

Ewald Nowotny (Bild) ist aufgeschlossen gegenüber neuen Technologien im Finanzsektor, mahnt aber eine starke Regulierung ein. "Neue Technologien können Finanzinstitutionen unterstützen, aber nicht ersetzen. Es ist wichtig, sich daran zu erinnern, dass finanzielle Institutionen uns Stabilität garantieren", so der Nationalbank-Chef am Montag bei der Eröffnung einer internationalen Fintech-Konferenz.

"Unser Fokus liegt auf dem "Fin", nicht dem "Tech". Daher sollten wir uns auf Maßnahmen der Regulierung konzentrieren", sagte er. Wie diese in Österreich aussehen könnten, skizzierte Harald Waiglein, Chef der Sektion "Wirtschaftspolitik, Finanzmärkte und Zölle" im Finanzministerium. In sogenannten "Regulatory Sandboxes" soll es Fintech-Start-ups ermöglicht werden, ihre Geschäftsmodelle unter Aufsicht des Ministeriums an Verbrauchern zu testen. In diesem geschützten Umfeld sollen Regulierungsmaßnahmen entwickelt werden, ohne die Innovationsdynamik zu bremsen. Für die Datensicherheit und gegen Geldwäsche soll in naher Zukunft eine zentrale Plattform für Cybersecurity entwickelt werden, in der personenbezogene Daten verschiedener Banken gesammelt werden. Die "Know Your Customer"-Plattform befindet sich allerdings noch in der Planungsphase.

Auftakt für fünf Konferenzen

Die heutige Veranstaltung war der Auftakt einer fünfteiligen Serie internationaler Konferenzen, die von IWF und Weltbank organisiert werden und in denen sich Experten aus dem öffentlichen sowie privaten Sektor gemeinsam mit politischen Entscheidungsträgern austauschen sollen. Im Fokus liegt die Implementierung der "Bali Fintech Agenda". Dieser Aktionsplan des Internationalen Währungsfonds (IWF) und der Weltbank soll Staaten dabei helfen, institutionelle Rahmenbedingungen zu schaffen, die es ermöglichen, neue Technologien der Finanzbranche zu nutzen.

Die Fintech-Branche wächst rasant - digitale Technologieunternehmen im Bereich der Kreditvergabe, Zahlungsdienste oder Vermögensverwaltung haben den etablierten Finanzsektor in den letzten Jahren stark verändert. Aufgrund dieser Entwicklung haben der IWF und die Weltbank im Oktober vergangenen Jahres ihren Aktionsplan zur Förderung technologischer Neuerungen im Finanzsektor erarbeitet.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 9

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum