Bitpanda mit über 4 Milliarden Dollar bewertet

Mega-Erfolg für heimisches Start-up

Bitpanda mit über 4 Milliarden Dollar bewertet

Heimische Krypto-Handelsplattform setzt ihren Erfolgslauf fort. 

Mitte März wurde Bitpanda dank eines Investments von 170 Millionen Dollar  mit 1,2 Milliarden Dollar bewertet . Damit ist die heimische Krypto-Handelsplattform in den Kreis der "Unicorns" (Einhorn) aufgestiegen. So werden Start-ups bezeichnet, welche eine Bewertung von über einer Milliarde Dollar erzielen.

Bitpanda über 4 Mrd. Dollar wert

Und nun dürfen sich die Bitpanda-Gründer Paul Klanschek, Eric Demuth und Christian Trummer (Foto oben; v.l.n.r) über einen weiteren Geldregen freuen. Wie am Dienstag bekannt wurde, stecken Investoren weitere 263 Mio Dollar (224 Mio. Euro) in die erfolgreiche Krypto-Handelsplattform. Damit beläuft sich die Gesamtbewertung nun auf über 4 Milliarden US-Dollar (3,5 Mrd. Euro). Mit dem Geld dürfte die geplante Expansion vorangetrieben werden. Bei der aktuellen Series C-Finanzierungsrunde steuerte Peter Thiels (bekannt aus der Sendung "Höhle der Löwen")  Valar Ventures das meiste Geld bei. Weiters investierten noch LeadBlock Partners, Jump Capital, Alan Howard und Redo Ventures in Bitpanda. 

Größte Finanzspritze für Austro-Start-up

Die aktuelle Finanzierungsrunde für Bitpanda ist die größte Finanzspritze, die ein österreichisches Start-up jemals erhalten hat. Insgesamt steckten Investoren bisher mehr als 420 Mio. Euro in den Wiener Neobroker. Demuth, Klanschek und Trummer halten laut Firmenbuch noch immer die Mehrheit am Unternehmen. Das Start-up beschäftigt in Wien und in anderen europäischen Großstädten mehr als 500 Mitarbeiter. 

Weiteres "Einhorn" aus Wien

Heimische Start-ups schwimmen derzeit auf der Erfolgswelle. Kurz nachdem Bitpoanda mit über einer Milliarde Dollar bewertet wurde und somit „Einhorn (Unicorn)“-Status erreicht hat, ist Ende Juni einem weiteren Wiener Start-up ein solcher Erfolg gelungen. Konkret hat die auf Online-Nachhilfe spezialisierte Firma  GoStudent  mit dem Serie C Investment in Höhe von 205 Millionen Euro und einer Bewertung von über 1,4 Milliarden Euro ebenfalls den Einhorn-Status erreicht.