Österreicher tauschten 30 Mio. Schilling um

Erfolg für Euro-Bus-Tour

Österreicher tauschten 30 Mio. Schilling um

Der 1.000er und der 500er verlieren nächsten April ihre Gültigkeit.

Versteckt und vergessen: Der Schilling hat seit der Euro-Bargeldeinführung vor 15 Jahren ausgedient - doch Schilling und Groschen sind immer noch "im Umlauf". Fast 30 Millionen Schilling (2,18 Mio. Euro) wurden allein heuer bei der Euro-Bus-Tour der Oesterreichischen Nationalbank (im Bild ist OeNB-Gouverneur Nowotny zu sehen) umgetauscht.

Scheine verlieren Gültigkeit

Im Fokus stehen jetzt gerade die 500-Schilling- und 1.000-Schillingnoten, deren Gültigkeit mit April 2018 ausläuft.