15 Mrd. Euro: Spar mit Rekordumsatz

Chef im Interview

15 Mrd. Euro: Spar mit Rekordumsatz

"Es war ein Rekordjahr", sagt Spar-Chef Gerhard Drexel (Bild). Der Handelsriese machte 2018 mit Supermärkten, Einkaufszentren und Sporthandel erstmals mehr als 15 Mrd. Euro Umsatz. In Österreich stiegen die Umsätze in den Spar-Märkten um starke 4 % auf 6,9 Mrd. Euro - Cashcow sind Eigenmarken von S-Budget bis Natur*pur und Spar Premium: ihr Anteil bei den Umsätzen stieg auf knapp 41 %. ÖSTERREICH sprach mit dem Spar-Chef über das Rekordjahr:
 
ÖSTERREICH: Sie haben das Wachstum nochmals erhöht. Was sind die Gründe?
 
GERHARD DREXEL: Wir sind sehr erfreut, dass unser Umsatzwachstum in Österreich mit 4 % mehr als doppelt so hoch ist wie der gesamte Lebensmittelhandel mit einem Plus von 1,6 %. Gründe sind einerseits unsere Erneuerungskraft: die ständige Erneuerung von Supermärkten, des Sortiments, attraktive neue Eigenmarken u. v. m. Andererseits unsere Stabilität und Kontinuität, es gibt keine ständigen Umstrukturierungen, wir haben eine klare Strategie seit vielen Jahren. Sagen wir, es ist unsere Leidenschaft für den Handel, unser eigener "Spirit of Spar".
 
ÖSTERREICH: Wie läuft es im Online-Handel?
 
DREXEL: Wir haben schon pionierhaft im Jahr 2000 unseren Onlineshop für Weine gestartet, sind auch mit Hervis sehr erfolgreich - 2018 konnten wir hier den Online-Umsatz um 40 % steigern. interspar.at mit über 20.000 Artikeln ist 2018 über 50 % gewachsen. Allerdings von einem niedrigen Niveau aus: Online macht rund 1 % der Lebensmittel-Umsätze aus.
 
ÖSTERREICH: Sie kämpfen für eine gerechte Besteuerung von Internetkonzernen?
 
DREXEL: Die Politik sollte dafür sorgen, dass es gleiche Wettbewerbsbedingungen auch für die ausländischen Online-Händler gibt. Diese beschäftigen in Österreich beinahe keine Mitarbeiter, bezahlen fast keine Steuern, sorgen aber für die schleichende Ausdünnung unserer Ortskerne.
 
ÖSTERREICH: Was sind die aktuellen Consumer-Trends?
 
DREXEL: Bei Lebensmitteln sind es Bio, Premium, Gesundheit, Convenience-Produkte für den sofortigen Genuss - sowie regionale und lokale Produkte. Wir haben etwa 500 lokale Bäcker, die Märkte gleich im Ort beliefern.
 
ÖSTERREICH: Geht der Expansionskurs heuer weiter?
 
DREXEL: Wir planen 25 neue Märkte, in Wien kommt ein neuer Interspar auf der Breitenfurter Straße -der wird allerdings erst 2020 eröffnet.
Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Hier anmelden
Dauert nur 10 Sekunden
Impressum
X